Dienstag, 2. Juni 2015

Der Beginn einer neuen Ära: Dimasq

Ich habe mich mal wieder auf ein neues Großprojekt eingelassen...
Alles begann mit diesem Post auf Instagram von Fia (stich.fest). Fia hat zu diesem Zeitpunkt ihr neues Muster Dimasq in der Steekvariante gestrickt. Wir kamen ein wenig ins Gespräch und ich habe ihr angeboten, Dimasq testzustricken. Im weiteren Verlaufe des Gespräches kam mir noch eine leicht größenwahnsinnige Idee:



Und dieser besagte Floh ließ auch mich nicht mehr los. Und nach viel Recherchieren, Herumrechnen, Teststricken, x-mal ribbeln kam dies hier dabei heraus:


Das Muster, dass Fia entworfen hat ist fantastisch. Es ist absolut symmetrisch und wird mit einem Leitersystem Reihe für Reihe erweitert, sodass man nur eine Seite Musterchart benötigt. Dies war für mich anfangs recht verwirrend, da ich so eine Art des Fair Isle bisher noch nicht gesehen habe. Allerdings war es für mich auch unglaublich spannend, sich diese neue Technik anzueignen.


Ich stricke das Dreieckstuch mit Drops Baby Merino in Türkis und Dunkelgrau mit der Nadelstärke 2,5mm. Ich bin noch nicht 100% zufrieden mit der Dehnbarkeit der Randmaschen, da muss ich mir nochmal überlegen, ob ich das noch abändere. Da es aber sowieso geplant ist, den Rand zu umhäkeln, kann ich da noch experimentieren.

Ich bin sehr gespannt wie dieses Projekt sich entwickeln wird. Es macht mir auf jeden Fall viel Spaß und nach meinem Projekt des Wahnsinns aus dem Vorjahr eine neue Herausforderung. 

Liebe Grüße
Sina

Kommentare:

  1. WOW! Das sieht ja jetzt schon sooooo toll aus! Wieviel Wolle wirst du für das Projekt brauchen? Wo kann ich noch mehr über die Technik lesen? Hast Du da ein paar Tips auf Lager? :-)
    Ich würde das zu gern auch mal probieren!

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke,

      vielen Dank für deinen Kommentar und das Lob. :)

      Da es ein Teststrick ist, kann ich noch nicht alle Faktoren 100% abschätzen. Ich vermute aber, dass ich mindestens 3 Knäule pro Farbe verbrauchen werde. Doubleface habe ich mir selber mithilfe You Tube und einigen Handarbeitsbüchern beigebracht. Wenn die Anleitung komplett fertig ist, haben Fia und ich uns überlegt, dass man zu Dimasq einen Knit along (KAL) starten könnte. Da würden Fia und ich auf jeden Fall Tipps und weitere Hilfestellungen maßgeschneidert auf das jeweilige Problem liefern.

      Und ich kann dir nur empfehlen Doubleface zu probieren! Es macht unglaublich Spaß und ist sehr effektvoll. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
    2. Liebe Sina,
      Danke für die schnelle Antwort! Dann warte ich auf den KAL! :-), bestelle schon mal Wolle und lese und schaue mich in das Thema ein.
      Liebe Grüße
      Anke

      Löschen
    3. Hallo Anke,

      da freue ich mich aber sehr! Ich kann nur empfehlen 1-2 Teststücke zum Thema Doubleface zu stricken, damit man sich ein wenig an diese Technik gewöhnt. Dimasq ist jetzt nicht irre schwer, aber doch eine große Herausfordeurng, wenn man vorher noch nie mit DF/Fair Isle etwas anfangen konnte.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  2. Hi Sina,
    da ich nicht stricken kann, weiß ich nicht wie schwer/aufwändig das ist. Aber es sieht auf jeden Fall ziemlich aufwendig auf. Was ich bis jetzt sehe gefällt mir sehr gut und ich wünsche dir mal viel Durchhaltevermögen ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Amelie,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Aufwendig ist es auf jeden Fall. ;) Ich kann es dir nur empfehlen das Stricken zu lernen. Es macht unglaublich viel Spaß und man kann so viele Accessoires herstellen.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  3. Wow... wow. Ich empfinde Fair Isle ja schon als mittelgroße Herausforderung (vor allem beidhändig), aber Double Face UND Fair Isle... du hast meinen allergrößten Respekt, und jetzt bin ich irre gespannt auf die weitere Entwicklung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vicky,

      vielen Dank für deinen Kommentar und Lob. :)

      Doubleface ist schon etwas schwieriger als normales Fair Isle, da hast du recht. Aber wie bei vielen Dingen im Leben: Wenn man erstmal den Dreh raus hat, geht es einem gut von der Hand. Ich muss aber wirklich aufpassen, dass ich nur in konzentierten Phasen daran arbeite... Nebenbei Fernsehen kann ich knicken. ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
    2. Hi Sina, da hast du wohl Recht, man kann sich mit ausreichend Übung eigentlich alles aneignen - so man denn mit der notwendigen Geduld gesegnet ist. Und fürs fernsehen gibt es ja immer noch glatt-rechts in Runden... :)

      Löschen
    3. Hallo Vicky,

      danke für deinen Kommentar. :)

      Geduld und Konzentration - wenn man dies nicht mitbringt, ist Doubleface wirklcih schwer. Sofern aber beides vorhanden ist, ist Doublceface nur noch eine Fleißaufgabe. ;)

      Mein momentanes Abschaltprojekt ist auch ein Sockenmuster namens Gundel... Da muss ich nur rechts (normal + verschränkt) , links, Umschläge und Abnahmen stricken. Das kriege ich auch ohne Nachdenken hin. ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  4. Klasse! Das gefällt mir sehr! Ich bin gespannt wie es Ende des Monats aussieht. gruß - Carina.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Carina,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ich werde sicherlich regelmäßig Statusupdates zu diesem Projekt verfassen. Ich denke, dass ich bis Ende Juni ein ordentliches Stück vorangekommen bin. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  5. Hallo Sina,
    dein Dimasq sieht wirklich super aus!!
    Jetzt bin ich angestachelt auch mal zum (richtigen) Internet zu fahren und meine Fortschritte zu posten ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Fia,

      danke für dein Lob. Das kann ich aber nur zurückgeben, bei so einer tollen Idee. :)

      Ich bin auch sehr gespannt, wie weit du inzwischen bist. Müsstest so um die 20 Reihen ca. weiter sein, wenn ich das richtig überschlage. ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  6. Das ist ja vollkommen unglaublich! Und wunderschön :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,

      vielen Dank für deinen Kommentar & dein Lob. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  7. Hey Sina,
    auch bei dir sieht das Muster wirklich toll aus. Die Farbzusammenstellung gefällt mir super. ich freue mich schon sehr, wenn es den KAL wirklich gibt :) Und Double-Face wollte ich ja eh dieses Jahr mal starten ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tüt,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ich bin mit meiner Farbwahl auch sehr zufrieden. Die Farben unterscheiden sich klar untereinander und kommen daher gut zur Geltung mit ihrer jeweiligen Kontrastfarbe. :)

      Oh, wie schön! Wenn du mitmachen würdest, wäre das echt cool. Ich halte dich auf dem laufenden. :D

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  8. Oh, Wow! Das wird bestimmt ein ganz besonderes Tuch.
    Ich bin gespannt, wenn es fertig ist.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,

      vielen Dank für deinen Kommentar und den Lob. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  9. Liebe Sina,
    Du wirst ja immer mutiger! Das Tuch wird "wahnsinnig" schön. Farben und Muster sehen sehr ansprechend aus. Ich bin gespannt, wie sich Dein Projekt entwickeln wird und wünsche Dir viel Erfolg!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ja, mutiger werde ich auf jeden Fall... Und ein bisschen größenwahnsinniger mit jedem geschafftem Projekt. ;) Ich werde regelmäßig berichten, wie ich vorankomme. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  10. ich kann mich den anderen nur anschließen: absolut umwerfend!
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      vielen Dank für deinen Kommentar und dein Lob. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  11. Du meine Güte sieht das toll aus. Ich stricke viel und schon seit Jahrzehnten... aber an Fair Isle wage ich mich eher zögernd. Das mit der passenden Fadenspannung hab ich einfach nicht in der Hand. Daher bewundere ich solche Projekte wie deines umso mehr! Großes Kompliment.
    LG vonKarin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,

      vielen Dank für deinen KOmmentar und dein Lob.

      Fair Isle ist wirklcih anfang etwas kniffelig. Ich persönlich habe für mich herausgefunden, dass ich die Fadenspannung am Besten mit einem Fingerhut ( zb. sowas: http://www.amazon.de/Prym-Strickfingerhut-4-Fadenf%C3%BChrung-624147/dp/B0052RVMSA/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1433303270&sr=8-2&keywords=stricken+prym+strickfingerhut oder http://www.amazon.de/Prym-624144-Strickfingerhut-Norweger-silberfarbig/dp/B000TQCEUY/ref=sr_1_16?ie=UTF8&qid=1433303239&sr=8-16&keywords=stricken+prym ) kontrollieren kann. Ohne Strickfingerhut, finde ich es auch mehr als kniffelig...

      Ich kann es nur empfehlen Fair Isle zu probieren. Es macht unglaublich Spaß und es ist sehr effektvoll. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  12. ui ! das ist wirklich eine Herausforderung
    und sieht wunderschön aus

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uta,

      vielen Dank für dein Kommentar und Lob. :)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  13. Wow, das sieht wirklich super super schön aus! Ich bin sehr gespannt wie Eure Tücher werden, eine tolle Geschichte haben sie jedenfalls schon einmal! Liebe Grüße, Marisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marisa,

      vielen Dank für deinen Kommentar. :)

      Ich bin auch sehr gespannt, wie sich das Ganze entwickeln wird. Lustigerweise bist du indirekt sogar daran "Schuld" ohne deine Instagramaktion hätten Fia und ich uns wohl nie kennengelernt. ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
  14. Toll! Eine Herausforderung, auf jeden Fall. Ich bin sehr gespannt, wie die Tücher fertig aussehen, und überlege , am KAL teilzunehmen. (Wenn ich es nicht verpasse- dazu neige ich leider))
    Wird das Tuch in Double-Face nicht sehr dick und schwer? Wenn man Lace-Garn nimmt und ganz klein strickt, wird man, glaub ich, im Leben nicht fertig
    Ich persönlich finde Double-Face eigentlich leichter als Fair-Isle, eben wegen der Fadenspannung. (Ich muß es vielleicht wirklich noch mal mit Strickfingerhut probieren,-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Ich würde mich sehr über deine Teilnahme beim KAL freuen. Je mehr, desto besser! :D

      Ja, Doubleface ist schon eine Technik, die schweres Gestrick hervorbringt. Man strickt ja gleichzeitig zwei Seiten, da ist das Tuch nicht unbedingt flexibel. Man kann es aber gut mit der Garnstärke/Nadelstärke regulieren und später mit Nachbehandlung ausgleichen. So lockerleicht wie ein Lacegestrick wird Doubleface leider nie.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen
    2. Darf ich schon mal fragen, wie Ihr Euch den KAL vorstellt? (Falls Ihr es schon wißt, natürlich nur) Sollen wir ein Paket mit Wolle und Anleitung kaufen oder nur die Anleitung? Ich war nämlich schon auf der Suche nach Wolle, als mir einfiel, daß ich bei einem KAL gelesen habe, daß es nur Komplettpakete gab.
      Ich weiß, ich weiß, ich bin wieder übereifrig. Wenn ich mal Feuer gefangen habe.....

      Gruß Jutta

      Löschen
    3. Hallo Jutta,

      hm, gute Fragen. Ich vermute mal, das Fia ein Bundle zusammenstellen wird, da sie ja selber einen Onlineshop betreibt. Ganz genau darüber geredet haben wir aber nicht, aber ich leite mal die Frage an sie weiter. Es sind aber noch einige Aktionen parallel zum KAL geplant, die befinden sich aber noch in einer frühen Ideenphase. Man darf gespannt sein! ;)

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Vielen Dank, dass du ein paar Worte da lassen möchtest. Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem zu antworten. :)