Mittwoch, 14. Januar 2015

Fernweh nach Italien

Ich habe mir verfrüht ein Geburtstagsgeschenk selber geschenkt. Seit letztem Jahr habe ich Fernweh nach Italien. Angefangen hat alles damit, dass meine beste Freundin Chris und ich zusammen verreisen wollten. Nach ein bisschen hin und her haben wir uns dann für Italien entschieden. 

Wir haben uns dann die "Aufgabenbereiche" untereinander aufgeteilt. Chris organisierte den ganzen Touristenkram (Reiseführer wälzen, sich Ausflugsziele überlegen) und ich habe mich der italienischen Sprache gewidmet.

Man muss noch dazu erwähnen, dass meine Freundin Chris es liebt, sich über Länder und ihre Gewohnheiten zu informieren. Sie ist der Typ Mensch, der Stunden über Stunden auf Wikipedia rumsurfen kann und immer etwas interessantes findet.
Ich hingegen lerne gerne neue Sprachen - in meinem Auslandsjahr in Dänemark habe ich mir selber ein wenig Dänisch beigebracht. Italienisch interssierte mich schon lange, aber bisher hatte ich keinen handfesten Grund damit anzufangen. 

Venedig, Canal Grande
Diesen Grund hatte ich nun und begann einen 3-montigen Sprachkurs auf der Seite "babbel". Ich hatte mir zwar auch schon ein paar andere Kurse angesehen (teilweise sogar in Buchgeschäften gekauft), aber der babbel-kurs stellte sich für mich als das perfekte Paket heraus. Viele, schön geliederte Übungen, Spracherkennung, die wirklich merkt, wenn man Worte falsch auspricht und eine Software, die einen täglich motiviert seine Kenntnisse zu vertiefen. Da die Software auch mit meinem Iphone und Tablet verbunden werden konnte, konnte fast überall lernen. Im Bus, im Zug, zuhause entspannt auf dem Sofa oder in der Mittagspause - mein kleiner Italienischkurs war immer dabei.

Ausblick vom höchsten Burgturm auf Sirmione
Für mich hat sich diese Form des selbstständigen Lernens viel mehr angeboten als ein VHS-Kurs, da ich selber bestimmen konnte, wie viel ich an welchem Tag lernen möchte, ohne dass ich die Verpflichtung habe, 1-2 Mal in der Woche in die Stadt tingeln zu müssen. Lange Rede, kurzer Sinn: 
Unser Italienurlaub war einer der schönsten Urlaube in meinem Leben und es war schön, dass ich mit Italienern mich recht problemlos verständigen konnte. Dass das Wetter teilweise recht mies war, spielte dann nur noch eine Nebenrolle. ;)

Wunderschönes Buchgeschäft in Venedig

Da unser Urlaub nun auch schon einige Monate her ist und mein Babbelabo nach 3 Monaten auslief, habe ich meine Italienischkenntnisse nicht weiter gefördert. Zu viel Stress auf der Arbeit hat dann noch sein übriges getan. 

Canal Grande, Venedig
Vor ca. einer Woche habe ich mich mal wieder mit dem Thema auseinander gesetzt und beschlossen, wieder mit dem Lernen zu beginnen und mir ein Kombiabo für alle Sprachen besorgt. Da mein Freund Max auch Interesse an der polnischen Sprache hat (einer seiner besten Freunde ist Pole) und ich mit Babbel meine Englischkenntnisse wieder auffrischen könnte, war das in meinen Augen das beste Angebot. 

Peschiera del Garda
Seit ein paar Tagen habe ich wieder begonnen und bin sehr stolz auf mich, wie viel ich nach knapp 7 Monaten Pause noch weiß.  Wahrscheinlich werden wir es dieses Jahr nicht schaffen nach Italien zu fahren (Zeit-/Geldmangel), aber dann werde ich es mir fest für 2016 vornehmen. Bis dahin habe ich noch viel Zeit mich der Sprache zu widmen und in Urlaubserinnerungen zu schwelgen.

Frollein Pfau stellt jeden Mittwoch etwas vor, was sie mag.

Mittwochs mag ich Fernweh nach Italien.

Liebe Grüße
Sina

Kommentare:

  1. Italien ist immer eine Reise wert. Tolle Fotos hast du mitgebracht. Wir waren letztes Jahr auch in Venedig. Meine Kenntnisse der Sprache waren eher etwas dürftig, nachdem ich sie über 25 Jahre nicht gesprochen habe.... aber wenigstens fielen mir einige Wörter noch ein :)
    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gusta,

      da kann ich dir nur zustimmen. Italien ist einfach ein wunderschönes Urlaubsland. ♥
      Vor allem Venedig war für mich ein absolutes Highlight. An den meisten anderen Tagen hat es viel geregnet - am Tag unseres Venedigausflugs war der Himmel wolkenlos.

      Liebe Grüße
      Sina

      Löschen

Vielen Dank, dass du ein paar Worte da lassen möchtest. Ich freue mich über jeden Kommentar und versuche jedem zu antworten. :)